Bernd W. Böttiger

, Deutschland

Univ.-Prof. Dr. med. Bernd Walter Böttiger M.L., D.E.A.A., F.E.S.C., F.E.R.C., F.A.H.A. Bernd Böttiger studierte Humanmedizin an der Universität Heidelberg. Seit 2007 ist er Ordinarius und Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin an der Uniklinik Köln. Ein Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ist der Herz-Kreislaufstillstand und die darauffolgende Reperfusion. Dies beinhaltet maßgeblich die transiente globale zerebrale Ischämie. Die intensive wissenschaftliche Beschäftigung mit diesem Themenbereich erfolgt dabei durch eine interdisziplinäre Kombination klinischer und grundlagenorientierter experimenteller Forschung. Ein wichtiger Erfolg in diesem Zusammenhang ist die unter seiner Leitung durchgeführte internationale multizentrische Studie zur Thrombolyse während der kardiopulmonalen Reanimation (TROICA). Für die bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten wurden seiner Arbeitsgruppe und ihm zahlreiche nationale und internationale Preise verliehen. Seit Jahren engagiert er sich außerdem auf nationaler und internationaler Ebene für die Ausbildung der Bevölkerung, insbesondere der Schülerinnen und Schüler in Wiederbelebungstechniken. Von 2009 – 2016 war er Präsidiumsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI). Er ist seit dem Jahr 2012 Vorstandsvorsitzender des Deutschen Rates für Wiederbelebung (German Resuscitation Council - GRC). Nachdem er fünf Jahre Vorsitzender und 8 Jahre Director Science and Research des European Resuscitation Council (ERC) war, ist er seit 2020 Schatzmeister des ERC. Seit 2014 ist er gewähltes Mitglied in der Leopoldina, der Deutschen Akademie der Wissenschaften. Seit 2015 ist er Präsidiumsmitglied der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) und seit 2017 ist er auch als gewähltes Beiratsmitglied in der DIVI–Stiftung tätig. Für die Amtsperiode von 2017 – 2019 ist er als Mitglied in das wissenschaftliche Komitee für „Notfallmedizin – Trauma und Reanimation“ der European Society of Anaesthesiology (ESA) wiedergewählt worden. Des Weiteren ist Professor Böttiger für die Amtsperiode von 2017 – 2020 erneut als Mitglied in die „Advanced Life Support“ (ALS) Taskforce des International Liaison Committee on Resuscitation (ILCOR) von AHA und ERC gewählt worden. 2019 ist Professor Böttiger als „International Fellow of the American Heart Association (FAHA)“ ausgezeichnet worden.

Vorsitz

Abläufe und Prozesse nach primär erfolgreicher Reanimation
Symposium
02. Dezember 2020 08:30 - 10:00 Mehr ...
Die neuen Leitlinien zur kardiopulmonalen Reanimation des ERC 2020
Symposium
02. Dezember 2020 16:30 - 18:00 Mehr ...
Kids save Lives - Schülerausbildung in Wiederbelebung
Symposium
04. Dezember 2020 08:30 - 10:00 Mehr ...
COVID-19 – Spezielle Aspekte
Corona
03. Dezember 2020 10:30 - 12:00 Mehr ...

Präsentationen

Basismaßnahmen zur Wiederbelebung 02. Dezember 2020 16:30 - 16:55 Mehr ...
Die neuen Leitlinien zur Reanimation 04. Dezember 2020 14:30 - 14:55 Mehr ...
Schülerausbildung in Wiederbelebung in Deutschland und der Welt 04. Dezember 2020 09:00 - 09:25 Mehr ...
Reanimation bei COVID-19 03. Dezember 2020 10:30 - 10:55 Mehr ...